Aktivitäten

Unser „Kindergartenjahr“ ist natürlich nicht nur vom normalen Tagesablauf geprägt, sondern es gibt, übers Jahr verteilt, auch manche Highlights für die Kleinen und die Grossen.

Kurz nach Beginn am 1. September starten wir mit dem Kartoffelfeuer. An einem möglichst sonnigen Tag im Oktober treffen wir uns auf einem frisch abgeernteten Kartoffelfeld, um dort ein großes Feuer zu schüren.

kartoffelfeuer

Dort werden dann Kartoffeln gegart, Stockbrot gebacken und Kartoffelkraut verbrannt. Die Kinder dürfen, mit Schaufeln und Eimern bewaffnet, nach den restlichen Erdäpfeln graben. Am Ende des Nachmittages werden dann die Kinder mit der größten bzw. kleinsten Kartoffel als Könige gekrönt und gehen in die Analen ein.

kartoffelfeuer-2

Kurz darauf feiern ausnahmsweise nur die Eltern das Herbstfest
Für unsere Kleinen nur schwer verständlich, treffen sich nur die neuen und alten Kindergarteneltern um gemeinsam zu reden, zu lachen, zu essen und zu feiern und um natürlich die ersten Kontakte zu knüpfen und um sich kennen zu lernen.

Auch bei uns wird am 11.November an St. Martin gedacht, deswegen veranstalten wir in diesen Tagen einen Laternenzug. Unsere Erzieherinnen haben in den Wochen vor „Pelzmärtel“ mit den Kindern Laternen gebastelt und so ziehen wir in der Dämmerung singend auf vorher erkundschafteten und mit Windlichtern dekorierten Wegen los.

fkg-martin13-640

Die Wirkung der Lichter ist sehr reizvoll und man spürt die vorweihnachtliche Stimmung, die noch am Ende des Zuges durch eine Plätzchen- und Lebkuchenprobe, sowie Punsch und Tee-Ausschank unterstrichen wird.

Die eigentliche Adventszeit beginnt bei uns mit der Weihnachtsbude.
Am ersten Adventswochenende (Freitag bis Sonntag) hat unser Kindergarten auf dem Weihnachtsmarkt in Feucht eine Bude stehen.

bude1

Dort werden von uns Eltern in Zusammenarbeit hergestellte weihnachtliche Basteleien, gesägte, bemalte, geklebte, genähte oder auf vielfältige Art und Weise angefertigte kleine „Kunstwerke“ verkauft. Auch das leibliche Wohl der Weihnachtmarktbesucher kommt natürlich nicht zu kurz, sie können zwischen selbstgebackenen Plätzchen und Lebkuchen, Gemüse-quiche, Zwiebelkuchen, Glühwein und Kinderpunsch wählen.

Um allen interessierten Eltern unseren Kindergarten vorzustellen und ihn so transparent wie möglich zu machen, führen wir meist im Februar einen Informationsabend durch. An diesem Abend können unsere Räumlichkeiten und der Garten besichtigt werden, die Erzieherinnen und ein kleines Elterteam stellen das Konzept, die Aktivitäten, den Verein, den Tagesablauf sowie alles rund um den Kindergarten vor. Anschließend ist noch genügend Zeit um etwaige Fragen zu beantworten, der erste Eindruck kann vervollständigt werden.

Die Narren sind los an Fasching. Bevor am Rosenmontag und am Faschingsdienstag das eigentliche Verkleiden seinen Höhepunkt erreicht und alle mit ihrem Lieblingskostüm im Kindergarten erscheinen, wird die „bunte Woche“ inszeniert: von Montag bis Donnerstag bekommt jeder Tag eine andere Farbe zugeordnet (rot, gelb, grün, blau), in der sich die Kinder dann kleiden und das passende Frühstück mitbringen. Der Freitag ist der bunte Tag, an dem alle Farben willkommen sind.

An einem zuvor festgelegten Termin im Sommer richten wir ein Sommerfest aus.

sommerfest

In unserem großen Garten werden für die Kleinen verschiedene Spiel- und Erfahrungsstationen aufgebaut, an der die Kinder ihre Fähigkeiten und Sinne ausprobieren können, einige Programmpunkte, wie z.B. ein Kasperltheater runden das Angebot ab.

sommerfest-2

Die Eltern und Verwandten können in der Zwischenzeit bei einem Tässchen Kaffee und einem Stück Kuchen den Tag genießen, und den Abend mit gegrillten Würstchen und selbst produzierten Salaten ausklingen lassen.

Wenn sich genug Eltern finden, die die Zeit aufbringen können, fahren wir einmal im Jahr auf einen Reiterhof bei Altdorf. Wer möchte darf natürlich füttern, streicheln und auch reiten unter geschulter Aufsicht.

kiga-t

Eine schöne Gemeinschaft schafft das Familienwochenende in Schornweisach. Wer gerne möchte kann an diesem Wochenende auf dem Dekanatsjugendzeltplatz seine Zelte aufschlagen und die ganze Familie samt Geschwisterkindern, Haustieren, Schlafsäcken, Isomatten, Spielen, Badesachen, Verpflegung und Lagerfeuerutensilien nach Schornweisach verfrachten.

schornweisach

Dort wird zusammen gekocht, gegrillt, ein großes Feuer geschürt, gespielt, entspannt, gelesen, gebadet, der Wald erkundet, Käfer gesammelt und ziemlich wenig geschlafen. Schönes Wetter ist bei dieser Aktion von unschätzbaren Vorteil!!

schornweisach-2

Zu unseren regelmäßigen Aktivitäten gehören unsere Elternabende
Im 14-tätigen Turnus finden entweder im Kindergarten oder in gemütlicher Runde zuhause die Elternabende statt. Dort werden alle Dinge, die den Kindergarten betreffen, besprochen. Auch Themen, welche die Entwicklung der Kinder oder auftretende Probleme zum Inhalt haben, können dort erarbeitet werden. Ab und zu werden auch Referenten eingeladen, die dann zu verschieden Sachgebieten Vorträge halten und Diskussionen anregen.

huckepack

Normalerweise finden dreimal im Jahr unsere Mitgliederversammlungen
statt. Da die Elternschaft Träger des Kindergartens und die „Freie Kindergruppe“ ein eingetragener Verein ist, müssen wir natürlich einen Vorstand besetzen und Mitgliederversammlungen abhalten. Darin stimmen alle Eltern über alle Belange die den Kindergarten direkt oder indirekt betreffen ab, viele innere und äußere Strukturen können dort zur Diskussion gebracht und gegebenenfalls verändert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: